Wie Charaktertiesire ich Nettchen aus 'Kleider machen Leute'

Ricardo Hengst

Ja, das tue ich! Beginnen wir mit den Grundlagen.

Es gibt verschiedene Arten von Kleidung, die zu Kleidern getragen werden kann: Lässig. Die grundlegendsten Arten von Kleidung sind Freizeitkleidung (wie Jeans, Hemden, etc.), Freizeitkleidung (wie Schneiderjeans, Schneiderhemden) und Freizeitkleidung (wie Blusen, Röcke, Röcke, Röcke, Kleider). Wie macht man weiße Klamotten, die man verwaschen hat, wieder weiß? Ein Freizeitkleid besteht aus einem Material, das nicht viele Details offenbart. Ein Kleid ist ein Kleid aus dem gleichen Grund, aus dem ein Pullover ein Pullover für jemanden ist, der keinen trägt. Ein Kleid hat einige Details, die bei einem lässigen/legeren Kleidtyp deutlicher zu erkennen sind. Das mag offensichtlich klingen, aber ein Kleid ist bei einigen Körperteilen (Brust, Schultern, Taille, Knie) aufschlussreicher als bei anderen (Arme, Beine, Rücken, Füße). Ich habe einige einfache Tutorials darüber gemacht, was ein Freizeitkleid ist: Casual Dress Tutorials Das Wichtigste, woran man sich bei der Wahl eines Kleides erinnern sollte, ist, dass es zu der Person passen muss, für die man versucht, sich anzuziehen. Ich würde sagen, das ist der wichtigste Aspekt bei der Wahl eines Kleides. Du kannst kein Kleid haben, das zu kurz oder zu lang ist. Selbst wenn das Kleid klein ist, müssen Sie darauf achten, dass die Länge nicht an Ihrem Körper zieht oder ihn zu eng macht. Ich habe viele Bilder von den Kleidern, die ich für den Blog gemacht habe, aber das ist mein persönlicher Favorit: Ein Freizeitkleid aus einer Baumwollbluse mit hohem Ausschnitt. Im Vergleich zu Kleider kann es in Folge dessen deutlich behilflicher sein.

Dieses Kleid ist aus einem langen, locker-ärmellosen Pullover gefertigt. Das Kleid ist mit einer Seidenschärpe gefüttert. Das Mieder des Kleides ist aus einem leichten Stoff gefertigt. Das Kleid kann mit oder ohne Rock getragen werden. Der Rock ist aus einem breiten Gummiband gefertigt, das mit ein wenig Näharbeit fixiert wird. Der Rock ist mit einem kurzen, weichsohligen Slip überzogen. Das Mieder besteht aus zwei Schichten Tüll und einem kleinen, runden, elastischen Stück an der Taille. Die Spitze hat einen leicht offenen Rand. Auf der Rückseite des Mieders befindet sich ein Knopf, der sich öffnet, um eine kleine Tasche zu öffnen. Ein Knopf am unteren Ende des Rockes öffnet das Kleid. Wenn ich das Kleid trage, ist der Rock etwas zu kurz. Ich möchte immer, dass mein Rock so kurz ist, wie ich groß bin. Ich kann meinen Rock bis zu den Knien hochziehen, und er sieht aus wie ein Hochzeitskleid! Das Kleid hat einen elastischen Bund, der lang genug ist, dass ich meine Beine mit den Händen erreichen kann.